Archiv der Kategorie: News

Wo bleibt „Geschichten aus Falensia: 02“?

Liebe Leserinnen und Leser,

wie ihr vielleicht bereits mitbekommen habt, geht es hier nicht sonderlich rund. Auch vom zweiten Teil von „Geschichten aus Falensia“ ist anscheinend nichts zu erblicken, obwohl der doch angeblich noch 2017 erscheinen sollte. Tja, wie wär es, wenn ich euch einfach einmal einen kleinen Einblick liefere, in die Dinge, die gerade abgehen und kommen werden?

Derzeit gibt es mehrere Projekte, an denen ich arbeite, aber alles der Reihe nach.

Vorneweg einmal zum zweiten Teil von „Geschichten aus Falensia“: Ich möchte eigentlich noch nichts zum Inhalt des Buches äußern; das kommt schon noch, keine Sorge. Allerdings wird es mit 2017 ziemlich sicher nichts mehr. Vom Umfang her ist das Ende schon zum Greifen nahe, da ich etwa 2/3 bereits niedergeschrieben habe, und es ginge sich bestimmt aus, dass ich noch 2017 das Wörtchen „Ende“ schreibe, doch dann kommt da noch das Überarbeiten – das wohlgemerkt kein einmaliger, sondern mehrmaliger Prozess ist –, die Testleser, nochmaliges Überarbeiten und selbstredend werde ich wieder versuchen, es einem Verlag anzudrehen. Wird’s nichts mit einem Verlag, werde ich es wohl letzten Endes doch noch wie „Der Spiegel von Echenon“ im Eigenverlag veröffentlichen. Leider brauchen die Verlage immer eine Ewigkeit, bis sie antworten – bei all den Einsendungen, die sie erhalten, ist das natürlich kein Wunder. Ich kann mich noch erinnern, dass ich damals im Februar den Verlagen den Spiegel gesendet habe und die letzte Antwort ist irgendwann Ende September gekommen. Also müsst ihr euch leider noch in Geduld üben, bis ihr mehr von Falensia in Form eines Romans zu lesen bekommt. Voraussichtlich 2018, spätestens Anfang 2019. Mensch, das klingt echt hart. Ich werde mein Bestes geben, das Werk so früh wie möglich ans Tageslicht zu bringen!

Und zugegeben habe ich schon lange nicht mehr weitergeschrieben. Ich hänge zurzeit an einer prekären Stelle des Romans … genaugenommen bei zwei, da sich die Handlung auf die beiden Protagonisten aufteilt. Da komme ich leider nicht recht weiter und habe schon ewig daran herumgetüftelt, doch meine Zufriedenheit hält sich in Grenzen. Doch was tat ich in meiner Angst? Tja, da mir immer zig Ideen im Kopf herumschwirren, die ich auch gerne auf’s Papier bringen würde, habe ich frecherweise mit einem weiteren Roman angefangen. Jetzt bitte nicht zu viel erwarten. Ursprünglich war es einfach als Lückenfüller gedacht, bis mir wieder Ideen für mein zweites Buch kommen, aber es hat sich als amüsanter herausgestellt, als anfangs gedacht. Es handelt sich dabei nicht um einen Fantasy-Roman, sondern um einen Krimi, der in meinem Heimatdorf spielt. Und der Schreibstil ist auch ein ganz anderer, als in meinen Fantasy-Romanen – sehr zynisch, gesellschaftskritisch und ja … Dieses Buch wäre auch fast fertig und wartet auf den Feinschliff. Das werde ich wohl noch vorher fertig machen, da nicht mehr viel fehlt und es vom Umfang her auch deutlich kürzer ist als das andere Buch. Fantasy-Leser, die mit Krimis nichts anfangen können (kann ich prinzipiell auch nur mit den wenigsten), sollen mir bitte verzeihen. Ich werde es wahrscheinlich auch hier ankündigen, sobald das Buch veröffentlicht ist. Natürlich wird hier dasselbe Prozedere ablaufen: Überarbeiten, Testleser, nochmals Überarbeitung, Verlage. Geduld also.

Weiter geht’s. Was, das war noch nicht alles? Leider nein. Wieso leider? … Ich weiß es nicht.

Um mein Portemonnaie ein wenig zu füttern – das kann nie satt genug sein, alter Nimmersatt –, arbeite ich derzeit auch an ein paar T-Shirt-Designs, die mit Falensia nichts am Hut haben. Noch ist nichts davon erhältlich, weder online noch offline, wird aber wohl im Verlaufe dieses Jahres noch online gehen. Oder auch nicht. Das wird sich weisen.

Weiters, und das ist eher ein reines Hobby-Projekt – also noch mehr Hobby, als alles zuvor genannte –, bin ich gerade dabei, mich mit wieder musikalisch zu betätigen. Ich habe vor kurzem als Bassist in einer Bluesrock-Band angefangen. Da werden Lieder geschrieben und was halt sonst noch dazu gehört. Das ist selbstredend auch zeitintensiv.

Ihr merkt also, dass ich auch an diversen Dingen arbeite, die teils im harten Kontrast zum Literatur-Business stehen. Meine Freizeit ist leider begrenzt und ich hoffe, ihr seid mir nicht allzu böse. Vielleicht kann der eine oder andere von euch ja auch mit den anderen Dingen was anfangen, was mich natürlich irrsinnig freuen würde!

In der Zwischenzeit habe ich auch diese Seite ein wenig überarbeitet, was den wenigsten wohl auffallen wird, haha 😉

Ich weiß, ich gehe schon jedem und jeder ein wenig auf den Arsch mit meinen ständigen Updates und dem mangelnden Content, aber zurzeit ist kaum mehr drinnen, es tut mir leid. Da ich das alles mehr als Hobby betreibe, als ernsthaft davon leben kann und auch nicht davon leben muss – Gott sei Dank, sonst säße ich längst unter der Brücke –, gibt es leider auch andere Prioritäten.

Danke für euer Verständnis. Beste Grüße,

VTT

Neuauflage „Der Spiegel von Echenon“

cover-nov-2016

Wie hab‘ ich mir nur die letzten Monate die Zeit vertrieben? Ich habe – da ich mich zu dieser Zeit in einer kreativen Flaute befunden habe – den Spiegel von Echenon erneut überarbeitet. Einige Fehlerchen wurden behoben, Grafiken verschönert, manches besser formuliert und der Umschlag ansprechender gestaltet. Wer das gute Stück also noch nicht sein Eigen nennt, kann sich ruhigen Gewissens die neue Version zulegen 😉

Hier gibts beide Versionen: Kindle & Taschenbuch

Grüße,
VTT

Der Spiegel von Echenon – Anime

Spiegel von Echenon Anime.3.1.png

Nach langem Hin und Her ist es nun endlich offiziell: Das japanische Animationsstudio Badhouse* wird eine Serie im Umfang von 24 Episoden (derzeit ist pro Kapitel eine Folge vorgesehen, letzte in Doppellänge) produzieren, die auf „Der Spiegel von Echenon“ basiert. Das Ganze soll bereits in zwei Jahren, am 01.04.2018, in TV Tokyo ausgestrahlt werden. Vorerst alles nur auf Japanisch; auf eine englische, sowie eine deutsche Übersetzung werden wir zwar noch ein wenig warten müssen, aber trotzdem! Ich freu mich riesig! 😀
Dann können selbst alle Lesefaulen in den Genuss kommen 🙂
Dennoch lohnt es sich, sich beides zu Gemüte zu führen, da es im Anime zu ein paar Abweichungen kommen wird.

(*Badhouse ist für solch Schmankerl wie Deaf Node, oder neuerlich auch für One Munch Pan bekannt.)

Beste Grüße,
VTT

Gratis! heißt das Zauberwort

Dinner for one2-rot

Der Valentinstag rückt gefährlich näher und du schlürfst schon wieder Wein und Müsli allein?
Fürchte dich nicht, denn von heute bis zum 12.02. gibt es „Der Spiegel von Echenon“ vollkommen GRATIS für deinen Kindle! Richtig gehört! Deine Stunden allein waren noch nie so spannend! Gratis! heißt das Zauberwort weiterlesen

Kindle-Advent-Deal

kindle advent-deal.pngKindle-Besitzer, aufgepasst! Ich hab mir etwas ganz Besonderes für euch überlegt. Heute startet nämlich ein hammermäßiger Deal für euch.

Das eBook zu „Geschichten aus Falensia: Der Spiegel von Echenon“ gibt es in der gesamten Adventzeit zu einem unschlagbaren Preis, der ab 0,99 startet. Da dies jedoch zu langweilig wäre, steigt dieser Preis jedoch an jedem Adventsonntag um 1,- €.
Wer also früher zuschlägt, spart sich eine Menge!

Hier klicken!

Einen frohen Advent allerseits!

Euer VTT

Der Spiegel von Echenon – Veröffentlichung

Jetzt ist’s offiziell: Mein Roman wurde veröffentlicht und ist auf Amazon erhältlich. (Hier geht’s direkt zu Amazon)

Ein tolles Gefühl, muss ich zugeben. Wie einige vielleicht aus meinem letzten Post erfahren haben, habe ich es bereits aus Versehen am Freitag zum Kauf freigegeben, doch das eBook ließ noch auf sich warten … und die Formatierung für Kindle hat mich einige Nerven und vor allem einen gesamten freien Tag gekostet. Dennoch, das war’s allemal wert! 🙂

So, jetzt aber genug mit all der Werberei.

All die Erfahrungen, die ich während des Schreibens und vor allem danach gemacht habe, werde ich euch bald auf einem Tablett servieren. Ich habe vieles dazugelernt und erfahren, wovon ich vorher keine Ahnung gehabt habe und kann nur soviel sagen: es war eine grandiose Erfahrung und ich bin jedem von euch für die tolle Unterstützung dankbar!

Euer VTT

Das neue Cover ist da! … plus Überraschung!

Der Spiegel von Echenon

Zuallererst möchte ich ein riesiges Dankeschön an alle aussprechen, die so fleißig den Fragebogen ausgefüllt und mir konstruktive Kritik gegeben haben! Dass sich so viele Leute die Zeit dazu genommen haben, mir ihre Meinung kundzutun, imponiert mir sehr 😀
Im Großen und Ganzen war das Feedback sehr positiv und viele wirklich hilfreiche Verbesserungsvorschläge wurden gemacht. Das neue Cover ist da! … plus Überraschung! weiterlesen

Buchcover zu „Der Spiegel von Echenon“ & kleiner Fragebogen

cover4.84 small
Geschichten aus Falensia – Der Spiegel von Echenon

Habe länger nichts von mir hören lassen; ziemlich uncool von mir, ich weiß.

Aber ich war keineswegs untätig, ganz und gar nicht! Ich habe meinen Roman erneut überarbeitet und bin zum ersten Mal seit Langem relativ zufrieden mit einem Entwurf für’s Cover. Was haltet ihr davon? Buchcover zu „Der Spiegel von Echenon“ & kleiner Fragebogen weiterlesen

Das Bilderbuch öffnet sich

Ihr habt dafür abgestimmt und ihr sollt es auch bekommen. Soeben habe ich das „Bilderbuch“ erstellt und es mit den bereits geposteten Bildern dieses Blogs gefüllt. Im Verlaufe der Zeit werde ich auch weitere hinzufügen. Die restlichen Ergebnisse der Umfrage haben ergeben, dass ihr gerne mehr von Falensia sehen möchtet und, dass ihr „mehr“ über den Autor erfahren wollt. Ich weiß leider nicht, was ihr groß über mich in Erfahrung bringen wollt, aber mal sehen, was wir da machen können 😉
Vielleicht schreibt ihr ja den einen oder anderen Vorschlag in den Kommentaren. Wie wär’s sogar mit einem Fragebogen?

An alle meine Follower: Es tut mir Leid, wenn ihr soeben eine wahre Flut an Emails, Benachrichtigungen oder Ähnlichem erhalten habt. Dies ist leider die Art und Weise, wie WordPress das handhabt, ich konnte es leider nicht umgehen :\

Zum Bilderbuch kommt ihr, indem ihr einfach oben im Menü auf den Button klickt 😉

Liebe Grüße,
euer VTT