Schlagwort-Archive: Echenon

Die Königreiche von Hyderia

Lange hat’s gedauert und viel Aufwand steckt dahinter, doch schlussendlich konnte ich die Landkarte für meinen Roman doch noch vollenden. Ich muss zugeben, dass es viel Spaß gemacht hat, sie zu entwerfen. Einen Berg hier, einen Wald da, eine Insel in seltsamer Form inmitten der Tiefen des Ozeans und eine Zunge zwischen zusammengebissenen Zähnen. Ja, manchmal wirke ich nicht sonderlich ansehnlich, wenn ich mich konzentriere. Egal, genug abgeschweift … Die Königreiche von Hyderia weiterlesen

Falensischer Reiseführer – Echenon

Häufig streife ich wochenlang durch die Länder, nur um der Kritik meiner Frau zu entgehen.“ – Isolkis Fenre

Echenon hat mich eigentlich nie interessiert, bis ich vom Spiegel von Echenon erfahren habe.“ – Manifis Thuloris

 

Viele glaubten, dass das Königreich Echenons durch einen Putsch oder eine Intrige eines fremden Landes unterging, doch dem kann man nur widersprechen. Wer durch die Einöde Echenons marschiert, der wird rasch den grauen, seltsam schmierigen Boden bemerken. Es ist ein tristes Land, fern jeglicher göttlichen Macht, das mit einer meterdicken Ascheschicht bedeckt ist und durch selbige auch einen Großteil der Bürger verloren hat. Doch wie soll in einem Land, in dem weit und breit kein Vulkan zu sehen ist, von Asche förmlich überschüttet werden? Falensischer Reiseführer – Echenon weiterlesen