Schlagwort-Archive: Fantasy

Falensischer Haustierratgeber – Der Kokormo

Ich habe diesen Laden von meinem Vater geerbt, weil er bankrott gegangen ist. Was war er auch für ein Narr, nahe der Ewigen Wäldern für Geflügel Geld zu verlangen.“ Tavernenbesitzer Zum Gackernden Huhn

Was haben mein Mann und ein Kokormo gemeinsam? Beide haben nur fressen und vögeln im Kopf.“ – schlechter Fansteiner Hausfrauenwitz, der sich dennoch größter Beliebtheit erfreut

Ach herrje, der Kokormo. Der wohl größte gefiederte Witz, der sich in Fansteins Wäldern herumtreibt. Der kugelrunde Körperbau zwingt ihn häufig dazu, von Artgenossen vor sich hergerollt zu werden, wenn ein Fressfeind in der Nähe ist. Wären seine Flügel doch nur zu mehr fähig, als zum bloßen Staub Aufwirbeln.
Das Gefieder ist regional sehr verschieden. Während in einigen Gebieten die Kokormos eher braun sind, weisen sie mancherorts einen grünen Farbton auf. Meist jedoch ergibt sich eine Mischung aus beidem. Küken sind jedoch immer braun bis ocker. Wissenschaftler glauben, eine Erklärung für die Grüntöne in Moosen gefunden zu haben, die Kokormos mit ihren Schnäbeln teilweise von Baumrinden oder Steinen schaben. Falensischer Haustierratgeber – Der Kokormo weiterlesen

Der Spiegel von Echenon – Anime

Spiegel von Echenon Anime.3.1.png

Nach langem Hin und Her ist es nun endlich offiziell: Das japanische Animationsstudio Badhouse* wird eine Serie im Umfang von 24 Episoden (derzeit ist pro Kapitel eine Folge vorgesehen, letzte in Doppellänge) produzieren, die auf „Der Spiegel von Echenon“ basiert. Das Ganze soll bereits in zwei Jahren, am 01.04.2018, in TV Tokyo ausgestrahlt werden. Vorerst alles nur auf Japanisch; auf eine englische, sowie eine deutsche Übersetzung werden wir zwar noch ein wenig warten müssen, aber trotzdem! Ich freu mich riesig! 😀
Dann können selbst alle Lesefaulen in den Genuss kommen 🙂
Dennoch lohnt es sich, sich beides zu Gemüte zu führen, da es im Anime zu ein paar Abweichungen kommen wird.

(*Badhouse ist für solch Schmankerl wie Deaf Node, oder neuerlich auch für One Munch Pan bekannt.)

Beste Grüße,
VTT

Gratis! heißt das Zauberwort

Dinner for one2-rot

Der Valentinstag rückt gefährlich näher und du schlürfst schon wieder Wein und Müsli allein?
Fürchte dich nicht, denn von heute bis zum 12.02. gibt es „Der Spiegel von Echenon“ vollkommen GRATIS für deinen Kindle! Richtig gehört! Deine Stunden allein waren noch nie so spannend! Gratis! heißt das Zauberwort weiterlesen

Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 3

Endlich ist es soweit: Der dritte und somit letzte Teil unserer Kurzgeschichten-Reihe „Der Gnom, der den Winter stahl“ ist endlich da.
Den ersten Teil findet ihr hier: Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 1
Den zweiten Teil hier: Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 2

Thomes konnte schließlich die Winterperle zerbrechen und rettete seiner Tochter somit das Leben. Sommer überflutet das Land.
Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 3 weiterlesen

Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 2

Heute geht es gleich mit dem zweiten Teil unserer Kurzgeschichten-Reihe „Der Gnom, der den Winter stahl“ weiter. Den ersten Teil findet ihr hier: Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 1

Nach einer langen und beschwerlichen Reise, seine Tochter vor einer mysteriösen Krankheit zu retten, scheiterte Thomes schließlich an ein paar Wachen, die ihnen den Einlass nach Blesien verwehrten. Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 2 weiterlesen

Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 1

Heute starten wir mit dem ersten Teil meiner Kurzgeschichten-Reihe „Der Gnom, der den Winter stahl“. Für alle, die sich lange gewundert haben, was denn dieses Jahr mit der für gewöhnlich schneereichen und kalten Jahreszeit los ist, hier habt ihr die Erklärung.

Ach ja, fast hätt ich’s vergessen: Gnom ist politisch inkorrekt, Dwygel wäre die richtige Bezeichnung für dieses kleinwüchsige Volk. Der Gnom, der den Winter stahl – Teil 1 weiterlesen

Das neue Cover ist da! … plus Überraschung!

Der Spiegel von Echenon

Zuallererst möchte ich ein riesiges Dankeschön an alle aussprechen, die so fleißig den Fragebogen ausgefüllt und mir konstruktive Kritik gegeben haben! Dass sich so viele Leute die Zeit dazu genommen haben, mir ihre Meinung kundzutun, imponiert mir sehr 😀
Im Großen und Ganzen war das Feedback sehr positiv und viele wirklich hilfreiche Verbesserungsvorschläge wurden gemacht. Das neue Cover ist da! … plus Überraschung! weiterlesen

Buchcover zu „Der Spiegel von Echenon“ & kleiner Fragebogen

cover4.84 small
Geschichten aus Falensia – Der Spiegel von Echenon

Habe länger nichts von mir hören lassen; ziemlich uncool von mir, ich weiß.

Aber ich war keineswegs untätig, ganz und gar nicht! Ich habe meinen Roman erneut überarbeitet und bin zum ersten Mal seit Langem relativ zufrieden mit einem Entwurf für’s Cover. Was haltet ihr davon? Buchcover zu „Der Spiegel von Echenon“ & kleiner Fragebogen weiterlesen

Die Legionen Hesarias – Die Nhost’au

„ …
Verwesendes Fleisch, faul und ranzig,
grölend und kreischend machen sie die schrecklichste Musik.
Ersetzbar und tausendfach vorhanden,
warten die Nhost’au auf die Wortgewandten.
…“
Auszug aus „Eine Erzählung am Ende aller Tage – Legionen Hesarias“

 

„Wir werden sterben!“ Der Junge hielt sich den schweren Kopf.
„Einen Blödsinn werden wir … Hast du etwa Angst vor dem Tod?“
„Wer denn nicht!?“
Der Geschlagene zeigte die Zähne hinter seinem halbmondhaften Grinsen. „Was ist, wenn ich dir erzähle, dass es etwas Schlimmeres gibt, als den Tod?“
Verwundert sah er auf. „Und was soll das sein?“
„An Toten wird es niemals mangeln, hat er gemeint – und er hatte recht. Bald könnten auch wir zu ihnen gehören und irgendwann werden wir es sogar. Über das ganze Land verstreut liegen sie und warten nur darauf, wiedererweckt zu werden. Die meisten von ihnen würden alles dafür geben, wieder unter den Lebenden wandeln zu dürfen und nicht von Erde zerdrückt und von Maden zerfressen zu werden. Denn nichts ist schlimmer als der Tod …“, begann er und lehnte sich nach vor. „Doch denkst du wirklich so? Du Narr. Die Legionen Hesarias – Die Nhost’au weiterlesen